Digitale Medien im Kindergartenalter

Datum/Zeit
03. 03. 2021, 19:30 - 21:30 Uhr

Online-Seminar für Tageseltern

Digitale Medien sind Teil heutiger Lebenswelten. Viele Kindergartenkinder nutzen in der Freizeit Smartphone oder Tablet der Eltern und bringen diese Wünsche dann auch in die Tagesfamilie mit. Insbesondere der Fernseh- und Tablet-Konsum der Kinder, die in ihrer eigenen häuslichen Umgebung betreut werden, stellt für die Kinderfrauen eine besondere Herausforderung dar. Regeln und Absprachen mit den Kindern und deren Eltern darüber sind nötig, welche der Medien wann und wie genutzt werden können.

Der Workshop will Tageseltern Orientierungshilfe geben, welche der Medien überhaupt kindgerecht und sinnvoll für Kindergartenkinder sind und wie sie sicher genutzt werden können. Mit praktischen Beispielen werden kindgerechte Apps und Ideen für den kreativen Einsatz von Smartphone, Tablet und Co. im Alltag vorgestellt, die die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder unterstützen können.

Das Online-Seminar richtet sich an Tageseltern mit Kindern im Alter von 0 – 6 Jahren. Es soll ein Leitfaden durch diese grundlegenden Fragen sein und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen.

Zur Teilnahme am Seminar ist es notwendig, dass Sie einen PC mit Headset und / oder Kamera oder ein Notebook oder Tablet nutzen, in denen meistens Mikrophon und Kamera integriert sind. Sie können auch teilnehmen, wenn Sie kein Gerät mit Kamera und / oder Mikrophon haben, allerdings können Sie dann Ihre Fragen nur über die Tastatur in den Chat eingeben und sich nicht selbst verbal beteiligen. Mindestens Zuschauen und Zuhören sollte jedoch die Grundvoraussetzung für die Teilnahme sein.

Sie bekommen unmittelbar vor der Veranstaltung eine Mail mit einem Link und Anweisungen, wie Sie sich in die Veranstaltung einloggen können.

ANMELDUNG
Anmeldungen bitte direkt beim Tageselternverein Schorndorf und Umgebung e.V.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat im Rahmen der Umsetzungsmaßnahmen nach dem Amoklauf von Winnenden/Wendlingen das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) mit der Konzeption und Durchführung von Präventionsangeboten zum Jugendmedienschutz für Lehrkräfte, Eltern und Schüler beauftragt. Diese werden im Rahmen der medienpädagogischen Erziehungs- und Präventionsarbeit des Landesmedienzentrums konzipiert und umgesetzt.

WEITERE VERANSTALTUNGSANGEBOTE

Weitere Angebote für Veranstaltungen bei verschiedenen Bildungsträgern finden Sie in meinem Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ 1/2021, Frühjahr 2021.


Karte nicht verfügbar