Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ 2 / 2017

Endlich ist das neue Kursprogramm fertig und steht hier zum Download bereit:

Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ – September bis Dezember 2017

Es werden wieder spannende und ausgefüllte Monate mit einem bunten Programm für Eltern und SeniorInnen, für ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen und auch für alle anderen, die sich aus purem Eigeninteresse mit den digitalen Medien beschäftigen, um sie kompetenter nutzen zu können.

An dieser Stelle möchte ich mich auch einfach einmal bedanken für das große Interesse an meinen Angeboten und für die vielen positiven Rückmeldungen. Das ist für mich ein großer Ansporn und die Motivation, dranzubleiben und Ihnen mein Wissen zur Verfügung zu stellen.

Daher freue ich mich auf viele neue Gesichter im nächsten Semester und lade alle herzlich ein, die eine oder andere meiner Veranstaltungen zu besuchen.

Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ 1/2017

Endlich kann ich nun auch mein Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ für das erste Halbjahr 2017 vorstellen:

Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ Januar bis Juli 2017

Ich freue mich sehr über das große Interesse an meinen Veranstaltungen. Natürlich können sich immer wieder Änderungen des Programms ergeben – über die Veranstaltungsdetails und ggf. neu hinzukommende Veranstaltungen werden Sie immer über das Veranstaltungstool informiert.

In den vergangenen Monaten nahmen Veranstaltungen für SeniorInnen einen zunehmend großen Raum ein. Im ersten Halbjahr 2017 stehen wieder mehr Elterninformationsveranstaltungen im Vordergrund. Die Zahl der Anfragen und die vielen unterschiedlichen Themenschwerpunkte zeigen, wie wichtig Medien- und Informationskompetenz in der Erwachsenenbildung heute sind.

Fehlt ein Angebot, das Sie sich wünschen?

Wenn Sie sich ein Thema wünschen, das hier noch fehlt, so sprechen Sie mich doch bitte darauf an. Als Dozentin des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, von Volkshochschulen, der Medienakademie Baden-Württemberg und einigen anderen freien Trägern bin ich sicher, dass ich auch für Ihre Anliegen ein Angebot machen kann.

Deshalb freue ich mich sehr, Sie bei einer der hier angekündigten Veranstaltungen zu treffen – dort gibt es mit Sicherheit auch persönlich Gelegenheit, Ihre Wünsche zu besprechen. Und selbstverständlich dürfen Sie hier auch gerne einen Kommentar zu der von Ihnen besuchten Veranstaltung abgeben.

Tipps für Reisebuchungen

Wer auf Reisen geht, hat viel zu erzählen – oft genug auch über Probleme, die mit der Reisebuchung zu tun haben. Ob es sich um Fehler beim Veranstalter oder um eigene Buchungsfehler handelt, ist nicht immer einwandfrei erkennbar. Wer sich Ärger ersparen möchte, sollte sich u.a. mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Reiseangebote genau prüfen: Gibt es das gleiche Angebot bei einem anderen Anbieter zu einem anderen Preis?
  • Hotelangaben prüfen: Stimmen die Angaben auf deren eigenen Webseiten und in Street View mit den Versprechungen des Reiseangebotes überein?
  • Zertifizierung des Reiseanbieters: Handelt es sich um einen anerkannten Anbieter?
  • SSL-Verschlüsselung der Online-Buchung: Werden die Buchungsdaten mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen?
  • Preisangaben: Sind alle Kosten zu jedem Zeitpunkt der Buchung verständlich und nachvollziehbar deklariert? Was ist im Endpreis alles enthalten?
  • Zahlungsweg: Wird das persönlich bevorzugte Zahlungsmittel akzeptiert?
  • Anbieterinformationen mit vollständigen Adressen, AGB und Datenschutzerklärung unmittelbar vor der Buchung als Sicherheit ausdrucken
  • Tippfehler in den Eingaben VOR der endgültigen Buchung ausschließen: Wie häufig passiert aus Versehen eine Buchung am falschen Tag …
Online buchen leichtgemacht

Diese und weitere Tipps finden Sie im Video-Beitrag auf regio-tv, der bei einer Vortragsveranstaltung in der Stadtbücherei Esslingen im Februar 2016 entstanden ist.