Lernplattformen und Programme

Datum/Zeit
11. 03. 2021, 10:00 - 12:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Digitale Lernplattformen und -Programme für schulische und berufliche Bildung sind inzwischen in der allgemeinen Öffentlichkeit angekommen. Die Herausforderungen, die uns seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 gestellt werden, ließen zahlreiche alternative Angebote entstehen, die für HomeSchooling und HomeOffice eingesetzt werden. Viele Großeltern sind gerne bereit, Kinder beim Lernen zu unterstützen, und möchten sich mit den dafür zur Verfügung stehenden digitalen Möglichkeiten auseinandersetzen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über Lernplattformen und Tools, die für schulisches und außerschulisches Lernen eingesetzt werden können. Im Vorderegrund stehen Tipps für Großeltern, wie sie ihre EnkelInnen beim HomeSchooling unterstützen können.

VERANSTALTER

Veranstalter sind die PC-Senioren Ludwigsburg in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.

ANMELDUNGEN

Anmeldungen bitte bei den PC-Senioren Ludwigsburg. Sie erhalten dann die Zugangsdaten zur Online-Plattform ZOOM, mit der die Veranstaltung stattfinden wird.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Senioren-Medienmentoren-Programms. Dieses ist Teil der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg und wird vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durchgeführt. Das Ziel der breit angelegten Initiative der Landesregierung ist es, die IT- und Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit der Initiative werden die zahlreichen Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt sowie eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung geschaffen. Träger sind neben der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) und das Landesmedienzentrum (LMZ).

WEITERE VERANSTALTUNGSANGEBOTE

Weitere Angebote für Veranstaltungen bei verschiedenen Bildungsträgern finden Sie in meinem Kursprogramm „Medien sicher nutzen“ 1/2021, Frühjahr 2021.


Karte nicht verfügbar